Ursachen bei der Frau

Kommt es im Zyklus nicht zum Eisprung, man nennt dies auch anovulatorischer Zyklus, so kann auch keine Eizelle befruchtet werden. Messen der Basaltemperatur und Hormontests können hier Klarheit verschaffen. Liegt ein anovulatorischer Zyklus vor, so können Hormonpräparate verabreicht werden, die den Eisprung auslösen. Begleiterscheinungen einer solchen Hormonbehandlung sind relativ häufig Mehrlingsschwangerschaften.

Behandlung bei der Frau

Behandlung bei der Frau - Hormonbehandlung

Kommt es im Zyklus nicht zum Eisprung, man nennt dies auch anovulatorischer Zyklus, so kann auch keine Eizelle befruchtet werden. Messen der Basaltemperatur und Hormontests können hier Klarheit verschaffen. Liegt ein anovulatorischer Zyklus vor, so können Hormonpräparate verabreicht werden, die den Eisprung auslösen. Begleiterscheinungen einer solchen Hormonbehandlung sind relativ häufig Mehrlingsschwangerschaften.

Behandlung bei der Frau - Insemination

Bei der Insemination wird der männliche Samen in den Genitalbereich der Frau eingeführt. Abhängig vom Ort der Deponierung der Spermien unterscheidet man verschiedenen Formen dieser Therapie.
Keine Angst vor dem Erstgespräch

Das Erstgespräch bei einer Kinderwunschproblematik dient dazu: sich besser kennen zu lernen und eine Atmosphäre des Vertrauens zu schaffen und der detaillierten Anamnese bei beiden Partnern zur Dauer des unerfüllten Kinderwunsches, den subjektiven Gründen, Folgeproblemen und bisherigen Behandlungsversuchen.

Impressum